top of page

ZAPPA VERLAG

Anna Barbara Koch-Spinnler

Robin Hood

Wer kennt ihn nicht, Robin Hood aus Sharewood Forest. Starkes Theater fern von jedem Disney-Kitsch. Mit einschlägiger Musik von Patrick Iten

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Zwerg Nase

Gerade noch steht Jakob neben Mutter und Vater, verkauft Äpfel und Kohl und schimpft auf eine Alte, die die Waren zerwühlt, da findet er sich plötzlich zum Zwerg geschrumpft am Herd wieder und kocht im Zauberschloss der Hexe. Kräuter, Gewürze, heimische und exotische Zutaten verwandelt er in Köstlichkeiten. Er wird zum Meisterkoch, gepriesen für seine Kochkunst, gehänselt für seine Missgestalt. Wie wird es mit Zwerg Nase wohl weitergehen?
Frei nach W. Hauff

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Ruth (altes Testament)

Kaum jemand kennt die Geschichte "Ruth" aus dem alten Testament. Und doch könnte diese Erzählung wohl als der erste "Frauenpower" angesehen werden. Ruth muss mit fast unerträglich harter Arbeit für sich und ihre Schwiegermutter Noëmi sorgen. Doch das lange Elend findet ein Ende. Vertrauen, Treue und wahre Liebe der jungen, verarmten Ruth werden mit einem erfüllten und schönen Leben an der Seite des reichen Boas belohnt.
Musik von Armin Kneubühler

5. bis 9. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

König Saul (altes Testament)

Altes Testament. Der böse König Saul und der unendlich gute König David. Allerdings wird in diesem Theater für einmal eine andere Perspektive angeboten, als man sie aus den biblischen Berichten kennt: dort ist Saul das zunehmend jämmerliche und negative Gegenstück zum immer strahlenderen und verherrlichten König David - hier soll versucht werden, das Ganze aus der Sicht des Nicht-Erfolgreichen, des Aufsteigers und Abstürzlers Saul zu sehen. Saul ist ein Mensch, der hin- und hergerissen wird zwischen seinen Idealvorstellungen und einer so ganz anderen Realität, zwischen Gelingen und Verderben, zwischen Gewissheit von Gottes Wohlwollen und Angst vor einem abgewandten Gott, zwischen Freude an einem erfolgreichen Leben und Verzweiflung über gescheitertes Leben. Das Schwanken zwischen diesen Extremen ist kein lebensfremdes Kuriosum, das nur die Figur des Saul beträfe, sondern alles menschliche Leben und Sein.

5. bis 9. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Jedermann

Auf der Bühne spielt die Geschichte eines Jedermanns, der nicht nur unendlich reich, sondern auch rechthaberisches Verhalten und Unmenschlichkeit in allen Massen aufweist. Ein solcher Jedermann verdient es nicht länger, in der Gesellschaft integriert zu sein, und so kommt es, dass sich der Tod auf den Weg macht, diesen Jedermann auf den finsteren Weg der Ungewissheit zu holen. Eine Henkersmahlzeit ist Jedermann jedoch noch gegönnt.

Nach Hugo von Hofmannsthal

ab der 7. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Der Branntweinsäufer

Nach der Novelle "Dursli der Brannweinsäufer" von Jeremias Gotthelf.

ab der 8. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Oliver Twist (Musical!)

Oliver Twist wächst in einem Waisenhaus auf. Über seine Herkunft weiß niemand etwas. Obwohl er auch dort, im Waisenhaus, immer hart arbeiten musste und nur wenig zu essen bekam, verschlimmert sich seine Situation drastisch, als er - mit nur neun Jahren - zu einem Leichenbestatter in die Lehre kommt. Er reißt aus und lernt bald darauf den Ganoven Fagin kennen. Dieser lebt davon, dass er Kinder für sich "arbeiten" lässt. Die Kinder müssen für ihn Einbrüche verüben oder Diebstähle begehen. Er verkauft dann die gestohlenen Gegenstände weiter und sichert so sich und den Kindern das Überleben. Den Kindern geht es dabei natürlich auch nicht gut. Zumal sie stets riskieren, erwischt zu werden. Und genau das passiert Oliver Twist. Bei einem Einbruch in eine Villa wird er gestellt. Doch anders als erwartet, findet Oliver endlich ein Zuhause.
Musik von Patrick Iten. Orchesterparititur und Klavierauszug erhältlich!

ab der 7. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

You Are The Star

"You are the star!" Dieses Stück schaut hinter die Kulissen der boomenden Castingshows: Humorvoll, tragisch und schonungslos
ehrlich. Es zeigt auf, nach welchen Spielregeln diese
(Alb-) Traumfabrik funktioniert.

6. bis 9.Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

dr alt Brändli und s'ewig Läbe

Eine melodramatische-humorvolle Groteske.Der alte Brändli lebt mit seiner 15-jährigen Enkelin Ann Marie. Diese hält ihn durch ihren hin und wieder etwas exzessiven Lebensstil ganz gut auf Trab. Brändli nimmt seine Aufgabe sehr ernst und beide spüren, dass sie aufeinander angewiesen sind. Während Ann Marie gerade einen Rausch ausschläft, klingelt es an Brändlis Tür. Der Tod, welcher sich als Lieferanten der besonderen Art ausgibt, will Brändli abholen. Brändli muss aber bei Ann Marie bleiben - dass sie ihr Leben ohne ihn meistern kann, können sich beide nicht vorstellen. Mit allen Mitteln versucht er den Tod zu überlisten,
und es scheint, er hat Erfolg. Was aber, wenn plötzlich einer zu viel auf der Welt ist? Im Jenseits wird der Ausnahmezustand ausgerufen und alles kommt anders - ganz anders.

ab der 9. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Die schwarzen Brüder (Lisa Tetzner)
Musik von Patrick Iten

Der Kinderbuchklassiker als Theaterstück
Erhältlich bei:
Theaterverlag Marabu Sempacherstrasse 12 8032 Zürich Telefon: 044 382 24 27. Fax: 044 382 06 96. E-Mail: marabu-verlag@bluewin.ch

bis 9. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Regina Zimet - Anne Frank des Veltlins

Gekonntes, feinfühliges und sehr eindrückliches Theater zur Problematik der Judenverfolgung im 2. Weltkrieg. Nach der Erzählung von Marco Frigg

ab 6. Schuljahr
Anna Barbara Koch-Spinnler

Der Chronist der Winde*

Sehr eindrückliches Theater nach dem Roman von Henning Mankell.
*Die vorliegende Theaterfassung wird vom zappa-verlag.ch vertrieben. Die Rechte liegen beim Fischerverlag in Frankfurt.

ab der 7. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Prophetic Connexions oder
Kreuzfahrt mit einer Prise Jona

Die Geschichte von Jona, neu und frech erfunden

6. bis 9.Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Fleischeslust

Eine Dürrenmattsche Groteske... sehr pikant!

ab der 8. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Variete in sechs Gängen
(Musik von Patrick Iten)

In sechs Gängen werden verschiedenste theatralische wie auch musikalische Leckerbissen serviert, allesamt rund um "die Sache mit dem Essen". In diesem Varieté unterhalten Sie Ihre Gäste ohne Tabu mit dem beinahe lustvollsten Gebiet der menschlichen Spezies. Sei es im Speisewagen, im Nobelrestaurant oder gar im menschlichen Magen, nichts wird ausgelassen. Dieses Stück lässt bewusst viel Freiraum für eigene Ideen und Texte der Schauspielerinnen und Schauspieler.

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Pinocchio
(Musik von Patrick Iten)

Wer kennt ihn nicht, den hölzernen Bengel, von C. Colldoni. Eine Kindergeschichte, die sich wohl, zumindest was die Sache mit der langen Nase betrifft, in den meisten Köpfen irgendwo eingenistet hat. In dieser Fassung wurde die Geschichte in ihrer Zauberhaftigkeit belassen, allzu veraltete Erziehungsideale mussten sich jedoch einer gründlichen Modernisierungs-Kur unterziehen. So ist hier Pinocchio nicht ein ungezogener Flegel, der seine Strafe jedes Mal kassiert, weil er den Erwachsenen nicht gehorcht, nein er ist eher ein Pechvogel, welcher mit viel Herzblut durch die Welt zieht, immer wieder aufsteht und trotz allen Widerwärtigkeiten sein Ziel nicht vergisst.

3. bis 5. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Teufel mit Herz
(Musik Stefan Koch)

Potz Höllenblitz und Schwefelgestank! Der Oberteufel Mephi kann es einfach nicht fassen, alles scheint wie verteufelt. Der kleine teuflische Stöffel hat fälschlicherweise auch ein höllisch-heiss-brennendes Herz. Das Teufelmotto "Läb schlächt" bringt er einfach nicht über sein Herz. Stöffel wendet seine bösen Taten immer wieder zum Guten. Er wird immer mehr Mensch als Teufel, was zu höllisch-musikalischen Wutanfällen von Mephi und Stöffel führt. Schließlich gelingt es aber dem unfolgsamen Teufelchen, mit viel Musik und Herz, den Oberteufel selbst "zum Teufel zu schicken". Stöffel findet das, wie sagt er doch: HÖLLISCH!

2. bis 5. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Dornröschen

Es geht um das bekannte Märchen von Dornröschen. Bloß ist hier alles ein bisschen anders. Es gibt einen verspäteten Prinz und ein Frosch hat einiges zu erzählen...

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Frei nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm

Im Coiffeursalon bei Madame Strähl ist einiges los. Da hört man doch, dass diese jungen alternativen Eltern ihr Kind
einfach so weg gegeben haben. Es sei mit einer Glückshaut auf die Welt gekommen. Nein sowas!
Da tauchen furchterregende Bodyguards auf, die den jungen Felix ins Schloss schicken mit einer geheimen Botschaft,
so spannend!
Da reist eine Touristengruppe direkt zur Hölle - wer hat den sowas schon gehört? Und der Teufel hat wirklich drei goldene
Haare --- gehabt! Wie kann denn das zugehen?

4. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Peter Pan -wie es wirklich war

Sehr frei nach J.M. Barrier

Kinder, Kinder und nochmals Kinder. Wo wird man diese bloss los? Das Peter Pan Institut hat die Lösung für die Eltern - die Nimmerlandklappe! Die Kinder verschwinden in eine abenteuerliche Traumwelt. Sie können mit Peter Pan und Tinkerbell um die Wette fliegen, sowie gegen die bösen Piraten kämpfen. Doch wie kommt man aus dieser Kinderwelt wieder heraus? Und was machen die Eltern, so ganz ohne ihre Zöglinge?

4. bis 7. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

König Benjamin

Frei nach "König Hänschen der 1." von Janusz Korcak

Benjamin wird nach dem Tod seines Vaters König und muss die Regierung des Reiches übernehmen. Er ist noch ein Kind, aber gerade deswegen wehrt er sich gegen die festgefahrenen Meinungen und Intrigen der Erwachsenen. Gemeinsam mit dem Strassenjungen Fritz will er ein Reich schaffen, in dem nur das Gute gilt - und reitet dabei um ein Haar in die Katastrophe, aber eben, zum Glück nur um ein Haar!

4. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Alice im Wunderland

Sehr frei nach Lewis Carrol

Alice tut gar nicht so wie man sollte, in der IPS, der International Princess Scool. Anstatt zu üben lungert sie im Park herum, schläft, träumt und rennt weissen Kaninchen hinterher. Und dann... dann erlebt sie die wundersamsten Dinge, Dinge welche nur Kinder wie Alice sie erleben können!

4. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Kalif (oder) Storch

Sehr frei nach W. Hauff

Special day in der Vogelwarte: während sich der Parkplatzwächter Kalif über zusätzliche Arbeit und zu viel Unordnung ärgert, versucht man beim internationalen Kongress auf wissenschaftlicher Ebene dem rätselhaften Verschwinden der Störche auf die Spur zu kommen. Die Situation spitzt sich unerwartet zu, als durch die erstaunliche Wirkung eines grossen Gelächters sowie infolge der unerbittlichen Neugier einiger Kinder die gelehrten Damen und Herren Ornithologen sich plötzlich noch mit ganz anderen Phänomenen auseinandersetzen müssen.In diesem Stück werden die Grenzen zwischen bodenständiger Wissenschaft und märchenhaftem Höhenflug federleicht erwischt ... und Achtung: lachen kann ungeahnte Folgen haben!

4. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Max Matt (Mundartbearbeitung von Monica Verena Keusch)

Vereinfachte Fassung in Mundart

Kiga bis 2. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Der kleine Prinz

Theaterfassung nach Exupery von Stefan Koch

4. bis 9. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Max Matt - Zauberstein und Trollenfell

Niemand mag ihn, den etwas dicken Max mit Brille. Bis eines Tages Gina Glanz auftaucht. Zusammen flüchten sie sich ins Reich der Phantasie.

4. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Dominik Dachs

Der Kinder-Klassiker als Theaterstück

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

In der Falle (Kaminiski Kids)

Wer kennt Sie nicht, die Kaminski Kids. Nach "Mega Zoff!" ist nun auch "In der Falle" als Theater . Packend, spanned und aktuell, wie wir es von den Kaminiski Kids ja nicht anders gewohnt sind.

5. bis 8. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Mega Zoff! (Kaminski Kids)

Wer kennt Sie nicht, die Kaminski Kids. Den "Mega Zoff!" gibts jetzt als Theater. Hervorragend geeignet für die Bearbeitung der Thematik "Gewalt auf dem Pausenplatz"

5. bis 8. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Ali Baba und die 40 Räuber (schweizerdeutsche Fassung)

Der Märchenklassiker aus 1001 Nacht mit wunderschöner Musik von Patrick Iten

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Das Dschungelbuch

Der Klassiker als Theaterstück mit peppiger Musik vom Autoren selbst.

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Fabian Fingerhut

Wunderschönes Musiktheater zum Thema Farben. Mit farbiger Musik von Patrick Iten.

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Till Eulenspiegel Mundartfassung

Seiltanz zwischen Witz und Ernst. Eindrückliches Theaterstück über den berühmtesten Clown der Welt. Tolle Musik von Patrick Iten inklusive!

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Streik der Stunden

Miss Dalli hat die Zeit im Griff. Wenn da nicht Stunde 3 plötzlich ...
Witziges Theaterstück mit Pepp und Tiefgang!

4. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

s'magische Liecht

Mit acht Jahren verlässt Set den Hof seiner Eltern, um bei Scathach, der Schattenhaften zu lernen. Diese schickt ihn auf eine magische Insel.
Da steht auf einmal Georgina vor ihm und wundert sich wie sie aus ihrem Zimmer in ihrem Pyjama in diese fremde Welt geraten ist. Die beiden merken sehr bald, dass sie aufeinander angewiesen sind und versuchen die Prüfung, die Set von Scathach aufgetragen wurde, gemeinsam zu bestehen. Aber auf der Insel ist nichts, wie es scheint.

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Saida und die Taube

Ein Zauberhaftes Zirkusstück - basierend auf einer wahren Begebenheit.

3. bis 6. Klasse
Anna Barbara Koch-Spinnler

Ärger uuf de Arche

Die Tiere auf der Arche erfahren, was ihnen in der Zukunft blüht. Da wollen sie sich wehren.
Eindrückliches Theaterstück mit wunderschöner Musik von Joseph Röösli

3. bis 6. Klasse

KONTAKT

Zappa Verlag
Hinterdorfweg 1
CH-6042 Dietwil
Schweiz
info (at) zappa-verlag.ch
Tel. +41 76 387 06 87

THEATERSTÜCKE

Sie finden hier eine vielfältige Auswahl an Stücken für Kindergarten bis Oberstufe. Zu jedem Stück können Sie kostenfrei eine Leseprobe herunterladen. Wenn Sie die Aufführungsrechte für ein Stück erwerben möchten, melden Sie sich per Mail an info@zappa-verlag.ch oder telefonisch unter +41 76 387 06 87. Einige Stücke sind bei unserem Partner-Verlag Plausus Theaterverlag Bonn erschienen, die Aufführungsrechte sind entsprechen bei ihnen zu erwerben. Die Leseprobe dieser Stücke führt Sie direkt auf die Seite des Plausus Theaterverlags.

bottom of page